365_white

Wir sind für Sie da.

telephone_icon_kontakt

SERVICELINE

Telefon: 0800 0900 89

 

KONTAKT

map_icon

Oberst-Lepperdinger-Strasse 1
5071 Wals

telephone_icon_kontakt

Telefon: 0800 0900 89
Telefon (Ausland):
+43 (0) 662/856500-82

map_icon

telephone_icon_kontakt

ALLGEMEINE INFOS

Hier Mehr

Allgemeine Infos

Was muss ich in welchem EU-Land im Fahrzeug mitführen?

Verbandszeug: Österreich, Deutschland, Griechenland, Kroatien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn

Eine Warnweste pro Fahrzeug: Österreich, Deutschland, Frankreich (90 bis 135 Euro Strafe), Spanien, Slowakei (bis zu 150 Euro Strafe)

Eine Warnweste für jeden Mitfahrer: Bulgarien, Italien, Kroatien, Luxemburg, Polen, Rumänien, Slowenien, Tschechien, Ungarn

Warndreieck: Nahezu jedes europäische Land, auch Österreich

Zwei Warndreiecke: Türkei, Zypern

Zwei Warndreiecke wenn mit Anhänger: Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien

Ersatzlampenset: Kroatien, Slowenien, Montenegro, Russland (nur für Leuchtmittel, die man selbst austauschen kann, nicht für Xenon- und LED-Leuchten)

Ersatzreifen oder alternativ Reparaturset: Spanien

Feuerlöscher: Baltische Staaten, Belgien (bei im Land gemeldeten und Mietfahrzeugen), Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Türkei

Abschleppseil: Mazedonien, Serbien

Europäischer Unfallbericht: Serbien, Montenegro (erhält man kostenlos an jedem Stützpunkt des ÖAMTC)

Tragbare und gelbblinkende Warnleuchte: Deutschland (Kfz über 3,5 Tonnen)

Promillegrenze

0,0: Albanien, Moldawien, Rumänien, Russland,  Slowakei, Tschechische Republik, Türkei (mit Anhänger), Ukraine, Ungarn, Weißrussland

0,2: Norwegen (besonders hohe Strafe bei Überschreiten!), Polen (dito), Schweden

0,3: Bosnien & Herzegowina, Serbien
0,4: Litauen

0,5: Österreich, Andorra, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Portugal, Schottland, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei (ohne Anhänger), Zypern
0,8: Großbritannien, Liechtenstein, Malta

Telefonieren am Steuer

Nur mit Freisprecheinrichtung: Fast alle europäischen Länder

Gar nicht erlaubt: Island (hohe Strafen!)

Kindersicherung

Kinder unter 5 Jahre: Bosnien & Herzegowina (nicht auf Vordersitz)

Kinder unter 10 Jahre: Frankreich (nicht auf Vordersitz), Zypern (nicht auf Vordersitz)

Kinder unter 11Jahre:
Malta (nicht auf Vordersitz)

Kinder unter 12 Jahre: Albanien, Weißrussland (nicht auf Vordersitz), Bulgarien (nicht auf Vordersitz), Deutschland, Estland (nicht auf Vordersitz), Griechenland, Großbritannien, Island, Kroatien, Litauen (nicht auf Vordersitz), Luxemburg, Mazedonien (nicht auf Vordersitz), Moldawien (nicht auf Vordersitz), Montenegro (nicht auf Vordersitz), Niederlande (nicht auf Vordersitz), Polen, Portugal (nicht auf Vordersitz), Rumänien, Russische Föderation, Schweiz, Serbien (nicht auf Vordersitz), Slowakei (nicht auf Vordersitz), Slowenien, Spanien, Türkei (nicht auf Vordersitz), Ukraine (nicht auf Vordersitz)

Kinder unter 14 Jahre: Österreich

Kinder unter 15 Jahre: Schweden

Körpergröße unter 135 cm: Belgien, Dänemark, Finnland, Norwegen,

Körpergröße unter 150 cm: Irland, Italien, Lettland, Tschechische Republik, Ungarn

 

Keine Angaben: Andorra, Liechtenstein, Monaco

Höchstgeschwindigkeit im Ortsgebiet

20 km/h: Russland (in Wohngebieten), Weißrussland (in Wohngebieten)

40 km/h: Albanien, Andorra, Griechenland (Motorräder)
50 km/h: Die meisten europäischen Länder

60 km/h: Moldawien, Russland (außerhalb von Wohngebieten), Weißrussland (außerhalb von Wohngebieten)

Höchstgeschwindigkeit außerorts (ausgenommen Schnellstraßen und Autobahnen; Pkw ohne Anhänger, unter 3,5 t)

50 km/h: Monaco (im gesamten Fürstentum)

 80 km/h: Dänemark, Liechtenstein, Malta, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Schweiz, Serbien, Zypern

 90 km/h: Albanien, Andorra, Weißrussland, Belgien, Bulgarien, Estland, Frankreich, Lettland, Luxemburg, Moldawien, Polen, Rumänien, Russland, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine

100 km/h: Österreich, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Mazedonien, Portugal, Schweden

110 km/h: Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen

Ausnahme Island: 80 km/h bei unbefestigten Straßen, 90 km/h bei befestigten

Höchstgeschwindigkeit auf Autobahn und Schnellstraße (Pkw ohne Anhänger, unter 3,5 t)

50 km/h: Monaco (im gesamten Fürstentum)

 80 km/h: Dänemark, Liechtenstein, Malta, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Schweiz, Serbien, Zypern

 90 km/h: Albanien, Andorra, Weißrussland, Belgien, Bulgarien, Estland, Frankreich, Lettland, Luxemburg, Moldawien, Polen, Rumänien, Russland, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine

100 km/h: Österreich, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Mazedonien, Portugal, Schweden

110 km/h: Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen

Ausnahme Island: 80 km/h bei unbefestigten Straßen, 90 km/h bei befestigten

Höchstgeschwindigkeit auf Autobahn (Pkw ohne Anhänger, unter 3,5 t)

100 km/h: Litauen (Schnellstraße), Liechtenstein (Schnellstraße), Montenegro (Schnellstraße), Niederlande (Schnellstraße), Norwegen, Rumänien (Schnellstraße), Schweiz (Schnellstraße), Serbien (Schnellstraße), Spanien (Schnellstraße), Zypern

110 km/h: Albanien, Estland (Schnellstraße), Großbritannien, Moldawien (Schnellstraße), Russland, Slowenien (Schnellstraße), Ukraine (Schnellstraße), Ungarn (Schnellstraße), Weißrussland

120 km/h: Belgien, Finnland, Irland, Mazedonien, Polen (Schnellstraße) Portugal, Schweden, Schweiz (Autobahn), Serbien (Autobahn), Spanien (Autobahn), Türkei

130 km/h: Österreich, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Niederlande (Autobahn), Rumänien (Autobahn), Slowakei, Slowenien (Autobahn), Tschechische Republik, Ukraine (Autobahn), Ungarn (Autobahn)

140 km/h: Polen (Autobahn)

 Keine Einschränkungen: Deutschland (empfohlen: 130 km/h)

Keine Autobahnen/Schnellstraßen: Andorra, Malta, Monaco, Island

Anmerkung für alle Höchstgeschwindigkeiten: Gilt natürlich nur, wenn keine anderweitige Beschilderung vorhanden!

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


asking_qustion

Haben Sie Fragen


Wie Kann ich Mitglied von CMB Car Management werden?

Ja ganz einfach – um nur 9,80 Euro pro Jahr!

 

Hier Anmelden
Wo finde ich eine Partnerwerkstätte in der Nähe?

Das Netz an CMB Partnerwerkstätten befindet sich gerade im Aufbau. Jeden Monat kommen neue Kfz-Betriebe in ganz Österreich dazu.

Hier sehen Sie unsere Partnerwerkstätten

Ich habe einen Kfz-Leasingvertrag. Macht dann eine Mitgliedschaft bei CMB Car Management Sinn?

Eine Mitgliedschaft macht dann Sinn, wenn Ihre Leasinggesellschaft über keine aktive Schadensteuerung verfügt. Eine CMB Car Management-Mitgliedschaft stellt dies sicher und hilft Ihnen, Kosten zu sparen.

Ist meine Kfz-Versicherung eine Partnerversicherung von CMB Car Management?

Bitte haben Sie noch etwas Geduld, hier folgt in Kürze die Liste mit allen Versicherungspartnern von CM B.

Was ist bei Fahrerflucht zu beachten?

Bei Fahrerflucht verständigen Sie die Polizei und füllen das Schadensformular aus. Übermitteln Sie uns dann diese Information und falls Sie oder die Polizei das Kennzeichen ausforschen konnten werden wir dann die gegnerische Versicherung kontaktieren und dort einen Haftpflichtschaden einreichen – wir kümmern uns um den Rest.

Was ist bei Schäden durch höhere Gewalt zu beachten?

Solche Schäden sind nur durch eine Kaskoversicherung gedeckt. Schadensmeldung abgeben und wir kümmern uns um den Rest.

Wie lange habe ich Anspruch auf einen Leihwagen?

Sie haben Anspruch während der Dauer der Reparatur.

Was kostet mich der Leihwagen?

Der Leihwagen ist kostenfrei, sie bezahlen nur den verbrauchten Sprit und etwaige Strafbescheide.

Gibt es eine km-Begrenzung für den Leihwagen?

Für den Leihwagen gibt es keine km-Begrenzung.

Darf ich mit dem Leihwagen ins Ausland fahren?

Ja, unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen dürfen Sie ins Ausland fahren.

Wie ist der Leihwagen versichert?

Der Leihwagen ist haftpflichtversichert, kleine Schäden reparieren wir zum Selbstkostenpreis, bei einem größeren Schäden wird ein Selbstbehalt von 450 Euro verrechnet.

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall/Schaden mit dem gratis Leihwagen?

Bei einem Unfall oder Schaden verständigen Sie die Polizei, kontaktieren Sie bitte unverzüglich CMB Car Management und füllen den Unfallbericht aus. Wir kümmern uns um den Rest.

logo_footer

houseCMB Car Management GmbH
Oberst-Lepperdinger-Straße 1
5071 Wals

phone_iconTelefon: 0800 0900 89
Telefon (Ausland) : +43 (0) 662/856500-82
Fax: +43 (0) 662/856500-15

24_7_red

Wir sind für Sie da.

Hier Anmelden